Netting-Modul

Das Multilateral-Netting-Modul kann als in­tegrierte Lö­sung in­nerhalb magnet™ oder als eigenständige Soft­ware ein­gesetzt werden.

Als Meldeverfahren sind ‚Payables oder Receivables Driven Multilateral Netting‘ möglich. Es kann als Service- oder Profit-Center‘ geführt werden. Als Profit-Center-Version werden verschiedene Arten von Spreads definiert (Standard-, High- und Teilnehmer-Spread, allenfalls mit Schwellenbeträgen).

Die Erfassung der Meldungen erfolgt manuell oder über eine Import-Funktion (mit ERP-Mapping) durch die teilnehmenden Gesellschaften. Es können gleichzeitig für die ak­tuelle wie auch für je­de zu­künftig definierte Netting-Pe­ri­ode Meldungen erfasst oder importiert werden. Die Teilnehmer-Meldungen durchlaufen vor dem Nettinglauf noch einen Abstimmungs-Prozess durch die Gegenpartei. Dabei wird die kontrollierende Partei durch eine Reconciliation-Funktion von magnet™ optimal unterstützt. Allfällige Verweigerungsgründe sind für die Gegenpartei ersichtlich.

Die Teilnehmer- und Währungs-Abrechnungen können als elektronische Zah­lungsaufträ­ge und/oder Intercompany-Transaktionen di­rekt im Cash Management verarbeitet wer­den.


Video ‚Netting-Modul‘
Inhalt:

  • Modul-Übersicht / Integration
  • magnet®-Leistungsübersicht des Netting-Moduls
  • Visualisierung der Netting-Prozesse